WaldeingangAktuellesVergangenesOrganisationDer VereinDie WaldisDie Waldigel

Das KonzeptDer NutzenSo ein TagViele FotosDownloads
Datenschutz
Impressum
Vereinsaufgaben
Der Verein Waldkindergarten Rastede e.V. unterstützt die Waldgruppen in vielfältiger Weise ideell und finanziell. Mitglieder sind insbesondere Eltern der Kinder, welche die Einrichtung aktuell besuchen oder früher besucht haben. Mehr unter "Der Verein".
Trägerschaft: Gemeinde Rastede

Die Trägerschaft aller Waldgruppen liegt im Aufgabenbereich der Gemeinde Rastede. Sie ist für den ordnungsgemäßen Betrieb zuständig und erhebt Gebühren, die identisch sind mit den allg. Kindergartengebühren der Gemeinde.

Organisatorisch sind die Waldkindergartengruppen folgenden Kindergärten angegliedert: "Die Waldigel" dem Kindergarten Marienstraße, Marienstraße 16, 26180 Rastede, Tel: 0 44 02 - 86 93 78, "Die Waldis" dem Kindergarten Voßbarg, Schillerstr. 2, 26180 Rastede, Tel: 0 44 02 - 8 36 51, "Waldfinken" dem Kindergarten Feldbreite, Feldbreite 22, 26180 Rastede, Tel: 0 44 02 - 5 95 59 14.
Kontakt "Waldfüchse": Tel: 0172 - 7609694.

Pädagogische Mitarbeiter/innen: je Gruppe 2 Erzieher-/Innen.

Gruppen: 4 Gruppen mit je 15 Kinder, im Alter von 3 bis 6 Jahren

Betreuungszeit von Mo. - Fr. von 8:00 - 12:00 Uhr
Spätdienst bis 12:30 Uhr
Erweiterter Spätdienst bis 13:00 Uhr

Hospitationen: Interessierte Eltern können, nach Absprache, einen Vormittag oder einen Teil des Vormittags mit den Gruppen im Wald verbringen, um sich einen Einblick in einen Waldkindergartentag zu verschaffen.

Kontakt:
Waldigel am Bauwagen, Telefon: 0174 1880160
Waldis an der Meldehütte : Telefon: 0174 1880 159
Waldfinken am Finkenhaus, Telefon: 0162 2034712
Waldfüchse am Fuchsbau, Telefon: 0172 7909694

Kinder anmelden

Während in den vergangenen Jahren alle Mädchen und Jungen direkt in einer der Kindertagesstätte angemeldet werden mussten, ist nunmehr für die Kindergärten in Trägerschaft der Gemeinde Rastede ein zentrales Anmeldeverfahren über das Familienservicebüro vorgesehen Hierdurch soll das Anmeldeverfahren für beide Seiten einfacher werden, da doppelte Anmeldungen nicht mehr notwendig sind. Darüber hinaus wird bei der Vergabe der Plätze das Alter sowie die besondere soziale Situation des Kindes und seiner Sorgeberechtigten (z. B. Alleinerziehend, Berufstätigkeit) berücksichtigt. Entsprechende Anmeldeformulare gibt es im Rathaus, Sophienstr. 27, 26180 Rastede oder hier als download.

Fördermöglichkeiten / Infoseiten Landkreis Ammerland
Wenn Sie Fragen zu Betreuungsangeboten haben, eine Vermittlung und/oder Informationen über finanzielle Hilfen wünschen, wenden Sie sich an den Landkreis Ammerland, Amt für Kinder, Jugend & Familie.

Viele weitere Fragen beantwortet der Landkreis Ammerland auf seinem Portal "Die Kinderbetreuungsbörse". >klick hier<

Eltern helfen mit
Um die Arbeit mit den Kindern zu optimieren, wünschen sich die pädagogischen Mitarbeiterinnen eine offene, aktive, konstruktive Arbeit mit den Eltern. Das geschieht unter anderem durch

Elternarbeit

Elterngespräche


 

Elternabende

 

Elterninfo


Feste/Veranstaltungen

am Anfang des Kindergartenjahres wird ein Elternbeirat gewählt

beim Bringen oder Abholen findet sich immer Zeit für ein kurzes Gespräch. Einmal im Jahr werden Elternsprechtage angeboten. Treten Probleme oder Schwierigkeiten auf, besteht jederzeit die Möglichkeit, nach Absprache, ein Gespräch zu führen.

werden genutzt um Informationen weiter zugeben und zu besprechen, Probleme und Konflikte zu diskutieren, Themen bezogene Referate zu hören, Elternbastelabende zu gestalten.

werden in Form von Elternbriefen an die Eltern weiter geleitet, Kurzinfos hängen an der Infotafel am Treffpunkt.

Zu besonderen Anlässen (z.B. Kennenlernen, Herbst, Weihnachten) werden Feste veranstaltet.

Das Waldgebiet
Der Schlosspark ist ein Juwel des Ortes Rastede. Das Areal mit seinen ca. 30 Hektar ist reich bewaldet und umfaßt den bekannten Ellernteich und das Rennplatzgelände. Er liegt fast im Ort eingebettet, ist also ein Park der kurzen Wege. Idealerweise können so auch zu Fuß Ziele im Ort erreicht werden.
Den Waldkindern bieten sich zahllose, immer wieder andere Aktivitäten des Spielens, Lernens oder Beobachtens inmitten schönster Naturlandschaft. Rücksichtsvoller und schonender Umgang mit seiner Natur, den Tieren und Pflanzen steht neben Spass und Abenteuerlust an vorderer Stelle.

Karte des Schloßparks zu Rastede  > PDF öffen <